ANZEIGE


ANZEIGE

Bertelsmann beteiligt sich an Online-Bildungsanbieter Udacity


Bertelsmann treibt seine Aktivitäten im Bildungsgeschäft voran und tätigt eine erste große Investition. Das Gütersloher Medienunternehmen beteiligt sich an dem Online-Bildungsanbieter Udacity im Rahmen einer Finanzierungsrunde (Series C) mit einem "signifikanten Anteil' ein. Die finanziellen Details sind nicht bekannt. Bertelsmann will bekanntlich das Bildungssegment langfristig zu einer dritten Ertragssäule neben Medien und Dienstleistungen aufbauen.

Udacity wurde 2011 vom deutschen Informatiker Sebastian Thrun im Silicon Valley gegründet und bietet Onlinekurse zur beruflichen Weiterbildung mit den Schwerpunkten Technologie und IT an. Aktuell partizipieren rund 2,8 Millionen Kursteilnehmer aus 119 Ländern an den Angeboten von Udacity. Zusammen mit verschiedenen Partnern entwickelt das Unternehmen Online-Kurse, die eine Brücke schlagen sollen zwischen Inhalten klassischer (Aus-)Bildung auf der einen und Fähigkeiten, die am Arbeitsplatz gebraucht oder weiterentwickelt werden sollen, auf der anderen Seite. Hierfür arbeitet das Unternehmen mit Unternehmen wie Google, Facebook, Coursera und Saleforce.com zusammen.

Neben Bertelsmann sind unter anderem die Venture-Capital-Unternehmen Andreessen Horowitz und Charles River Ventures an der Firma Udacity.




zurück

() 24.09.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE