ANZEIGE


ANZEIGE




Roboter-Journalismus: Retresco erstellt automatische Spielberichte

Retresco, ein Technologiedienstleister im Bereich Semantisches Publizieren mit Sitz in Berlin, bietet ab sofort die automatische Generierung von redaktionellen Texten auf Basis von Vereins-, Spiel- und Ligadaten an – von der Champions League bis zur Kreisklasse. Jeder entstehende Beitrag ist nach eigener Angabe ein Unikat. Der Redakteur kann ihn unverändert ins Redaktionssystem übernehmen oder vor der Veröffentlichung mit Meinungen, zusätzlichen Fakten und Bildern verändern.

Retresco bringt die automatische Textgenerierung in zwei Stufen an den Start: ab April 2015 kommt das Vorberichts-Modul in der Betaversion. Mit der neuen Saison im Juli/August 2015 startet auch das Nachberichts-Modul für Sportredaktionen.
Erster Partner ist der Fußball-Vermarkter und Entwickler von Online-Sportmedien Sportplatz Media.

"Neben den Fußballberichten arbeiten wir bereits an weiteren Themenfeldern inner- und außerhalb des Journalismus", sagt Johannes Sommer, Geschäftsführer von Retresco. "Wir sind froh, mit Sportplatz Media einen kompetenten und vertriebsstarken Partner gewonnen zu haben, der uns unermüdlich mit dem nötigen Fußball- und Branchenwissen versorgt."

"Aufgrund unserer redaktionellen Erfahrung sind unsere Ansprüche an automatisch generierte Spielberichte extrem hoch. Mit Retresco haben wir einen Partner gefunden, der diese Ansprüche teilt und auf höchstem Niveau umsetzt", sagt Sportplatz Media-Geschäftsführer Marcel Hager.



zurück

() 14.04.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE