ANZEIGE




nextMedia.Hamburg sucht das beste digitale Startup der Region


Die Bewerbungsphase für den diesjährigen Webfuture Award der Standortinitiative nextMedia.Hamburg ist angelaufen. Bis zum 25. April 2016 können sich Startups aus der digitalen Wirtschaft der Metropolregion Hamburg bewerben. Die Gewinner der Plätze eins bis drei erhalten ein Preisgeld von insgesamt 8.000 Euro (Erster: 5.000 Euro; Zweiter: 3.000 Euro; Dritter: 1.000 Euro). Daneben werden Kontakte zu Investoren und Experten aus der Digital- und Medienbranche vermittelt. Airbnb steuert drei kostenfreie Arbeitsplätze im betahaus Hamburg bei, und KPMG vergibt an die ersten drei Platzierten Beratungsgutscheinen im Wert von jeweils 1.000 Euro.

Der Webfuture Award wird am 25. Mai 2016 im betahaus verliehen. Gründer aus der Metropolregion Hamburg können ab sofort Pitch-Decks für den Wettbewerb einreichen. Die zehn vielversprechendsten Bewerbungen erhalten einen Platz in der Finalrunde. Beim "Business-Idea-Speed-Dating" wird das Geschäftsmodell vor einer Expertenjury präsentiert. Die Jury bewertet die Pitches und entscheidet über die Preisträger.

Die Jury besteht aus Dr. Heiko Milde (IFB Innovationsstarter) und Stefanie Hagenmüller (KPMG). Neu dabei sind in diesem Jahr Eva-Maria Bauch (G+J), Sina Gritzuhn (Hamburg Startups), Andreas Haug (eVentures), Nico Lumma (Next Media Accelerator), Tobias Seikel (Hanse Ventures) und Alexander Schwarz (Airbnb).

Preisträger (Erster) des Vorjahres ist das Startup appinio. Die Meinungs- und Marktforschungs-App, liefert Unternehmen 1.000 Feedbacks in fünf Minuten und animiert Nutzer durch spielerische Elemente und Gutscheine zur Nutzung der App. Zu den weiteren Gewinnern der vergangenen Jahre zählen Protonet (2013) und Familo (2014).



zurück

() 10.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE