ANZEIGE

Deutscher Ski-Verband bleibt ARD und ZDF bis zur Saison 2019/20 treu

%%%Deutscher Ski-Verband bleibt ARD und ZDF bis zur Saison 2019/20 treu%%%

Die Sportrechte-Agentur SportA mit Sitz in München hat ihren Vertrag für die deutschen TV-Rechte mit dem ortsansässigen Deutschen Ski-Verband (DSV) bis zum Ende der Saison 2019/20 verlängert. Damit sichern sich ARD und ZDF die nationalen Medien-Rechte für alle in Deutschland ausgetragenen Veranstaltungen des Internationalen Ski-Verbandes FIS. Dazu gehören auch die Rechte an der traditionellen Vierschanzen-Tournee in Oberstdorf und in Garmisch-Partenkirchen. Neben den TV-Rechten beinhaltet der Vertrag auch ein entsprechendes Online- und Digital-Paket.

DSV-Präsident Franz Steinle: "Unsere Athletinnen und Athleten waren mit ihren herausragenden Leistungen in den vergangenen Jahren die tragende Säule für das Konzept der langen Wintersport-Tage bei ARD und ZDF. Der Vertrag gibt uns die Planungssicherheit, um auch in Zukunft in möglichst allen Disziplinen erfolgreiche portler entwicklen zu können."



zurück

() 28.01.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE