ANZEIGE

Oliver Rawlins wechselt von der Guardian Media Group zur RTL-Tochter FremantleMedia

%%%Oliver Rawlins wechselt von der Guardian Media Group zur RTL-Tochter FremantleMedia%%%


Oliver Rawlins (Foto: FremantleMedia)

Oliver Rawlins übernimmt bei der RTL Group-Tochter FremantleMedia, London, am 27. März 2017 die Position des Group Director of Communications und leitet damit künftig die weltweiten PR- und Kommunikationstätigkeiten des Produktions- und Distributions-Unternehmens. Rawlins ist derzeit noch als Group Director of Communications bei der Londoner Guardian Media Group (GMG) tätig.

Er wird Cécile Frot-Coutaz, Group CEO von FremantleMedia, unterstellt sein und soll das Unternehmensprofil im Kontakt mit Kunden, Aktionären, Medien, Meinungsbildnern und Regulierungsstellen pflegen und schärfen. Zudem wird er alle Kommunikationstätigkeiten rund um die globalen Unternehmensbereiche Distribution, Unterhaltung und Drama von FremantleMedia und rund um das Portfolio in den Bereichen Digital und Branded Entertainment leiten. Zusätzlich zu seinen Aufgaben in der Unternehmenszentrale soll Rawlins in Zusammenarbeit mit den Teams im gesamten Niederlassungsnetz von FremantleMedia dafür sorgen, dass die zum Konzern gehörenden Unternehmen und Marken ihre Werbetätigkeiten regional und weltweit nahtlos koordinieren.

Rawlins wird in Kommunikationsfragen als zentrale Schnittstelle zwischen FremantleMedia und der RTL Group als Muttergesellschaft fungieren. Vor seiner Tätigkeit bei GMG war er bereits Vice President Global Communications bei FremantleMedia Enterprises (FME).



zurück

(vs) 08.02.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram