ANZEIGE


ANZEIGE

Ex-Publicis-Managerin Ute Poprawe unterstützt Candylabs

%%%Ex-Publicis-Managerin Ute Poprawe unterstützt Candylabs%%%


Der erstmals berufene Candylabs-Beirat besteht aus Eric Schott, Ute Poprawe und Stephan Rathgeber (v.l.) (Foto: Candylabs)

Die Frankfurter Digital-Beratung Candylabs beruft erstmals einen Beirat und holt sich dafür erfahrene Unterstützung: Ute Poprawe, die bis Ende 2018 Chefin des Frankfurter Publicis-Büros und Mitglied des Management Boards von Publicis Communications war und Anfang 2019 ihre eigene Consulting-Firma Poprawe Consulting gründete.

Neben Poprawe sind Prof. Dr. Eric Schott, Inhaber und CEO der Consultingfirma Campana & Schott aus Hamburg, und Stephan Rathgeber, Digitalchef der ebenfalls in der Hansestadt ansässigen Personalvermittlung Hays AG, Mitglieder des Gremiums. Sie sollen Candylabs auf dem Wachstumskurs strategisch beraten.

Vor ihrer Zeit bei Publicis hatte Poprawe Management-Erfahrung in führenden Positionen bei Ogilvy, Y&R Brands, Hubert Burda Media und Publicis Pixelpark gesammelt. Mit dieser Expertise soll sie Candylabs nun bei der Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung und operativen Abläufe und Prozesse beraten.
Eric Schott wird im Bereich Beratung, Positionierung bei Corporates sowie Entrepreneurship unterstützen, Stephan Rathgeber bringt sich als Experte für Marketing und digitale Geschäftsmodellentwicklung bei der nachhaltigen Positionierung von Candylabs ein.

"Wir sind sehr stolz, dass wir für unseren Beirat mit Eric Schott, Stephan Rathgeber und Ute Poprawe drei renommierte Persönlichkeiten gewinnen konnten, die über die Branchengrenzen hinaus für ihre fachliche Expertise und ihr großes Know-how geschätzt werden", erklärt Daniel Putsche, CEO von Candylabs. "Das neu geschaffene Gremium ist das Fundament, auf dem wir unsere erfolgreiche Entwicklung fortsetzen und Candylabs langfristig zu einem führenden Dienstleister für die digitale Transformation von Unternehmen etablieren möchten."

Candylabs wurde 2013 von Daniel Putsche und Moritz Heimsch gegründet und hat sich auf die Konzipierung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle und Produkte für die Kunden spezialisiert. Das rund 15-köpfige Team betreut Kunden wie ManpowerGroup, Miles & More und Deutsche Bahn.



zurück

(as) 25.03.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram