ANZEIGE

Susanne Krings wird zweite Standortleiterin bei ressourcenmangel Düsseldorf

%%%Susanne Krings wird zweite Standortleiterin bei ressourcenmangel Düsseldorf%%%


v.l.: Eva Benndorf und Susanne Krings führen gemeinsam den Düsseldorfer Standort von ressourcenmangel (Foto: ressourcenmangel)

Im September 2018 eröffnete die Düsseldorfer Dependance der Hirschen-Tochter ressourcenmangel mit Eva Benndorf als Business Director an der Spitze. Nun kommt Susanne Krings als zweite Standortleiterin und macht das Führungsduo damit komplett. Sie wechselt von dem Armaturen-Hersteller Grohe mit Sitz im nordrhein-westfälischen Hemer. Dort hatte sie zuletzt das globale Brand Management für die Marke betreut. Ihr Fokus lag dabei auf Markenstrategie und Positionierung sowie auf Kommunikationsstrategien für alle relevanten Kanäle der B2B- und B2C-Zielgruppen. Weitere Stationen ihres Lebenslaufs waren FETTE Pharma AG sowie Ketchum Pleon.

Bei ressourcenmangel Düsseldorf liegt der Schwerpunkt der Aufgaben nun in den Bereichen Corporate-, Marken- und Produktkommunikation sowie digitaler Beratung. Die Expertise des Teams fügt sich in die Multichannel-Aufstellung von ressourcenmangel ein. Die Agenturgruppe wurde 2004 gegründet und beschäftigt rund 220 Mitarbeiter in Niederlassungen in Berlin (Zentrale), Hamburg, Stuttgart und Dresden. Auf internationaler Ebene ist ressourcenmangel Partner von WPP.



zurück

() 11.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE