ANZEIGE

Oliver Heidorn als Creative Technologist zurück bei Grabarz & Partner

%%%Oliver Heidorn als Creative Technologist zurück bei Grabarz & Partner%%%


Heidorn wechselt von GGH MullenLowe zurück zu Grabarz, wo er bereits von 2008 bis 2012 als Kreativdirektor unter Vertrag stand (Foto: Grabarz & Partner)

Die Hamburger Kreativagentur Grabarz & Partner hat schon seit einigen Wochen kreative digitale Verstärkung durch einen guten alten Bekannten im Team: Oliver Heidorn, der von 2008 bis 2012 als Kreativdirektor in der inhabergeführten Agentur unter Vertrag stand, ist seit Januar in neuer Funktion zurück. Als Creative Technologist liefert Heidorn in allen Projekten des Tagesgeschäfts kreative Tech-Ideen und ist fester Bestandteil des neuen JMP Space, den Grabarz gerade in Berlin eröffnet hat. Zugleich leitet Heidorn das Digitalisierungsprogramm, mit dem Grabarz & Partner standortübergreifend eine technologiegetriebene Lern- und Innovationskultur stärken will.

Heidorn kommt von GGH MullenLowe in Hamburg, wo er als ECD das Kreationsteam gesteuert hat. Frühere Stationen waren u.a. Kolle Rebbe und Springer & Jacoby. Heidorn unterrichtet zudem Coding an der Miami Ad School und UX-Copy sowie Schreiben für Conversational Interfaces an der Hamburg School of Ideas. "Gemeinsam mit unserer starken UX- und Developer-Truppe wird Oliver unsere digitale und technologische Entwicklung weiter vorantreiben", sagt Dirk Lanio, Geschäftsführer Digital bei Grabarz & Partner.



zurück

() 16.05.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram