ANZEIGE

'Hamburger Morgenpost' mit neuer Führungsebene

%%%'Hamburger Morgenpost' mit neuer Führungsebene%%%


Die Führungsspitze der 'Hamburger Morgenpost' (Mopo) soll nach dem Verkauf des Verlages an den Digital-Unternehmer Arist von Harpe komplett ausgewechselt werden. Das berichtet die 'taz'. Voraussichtlich Anfang März 2020 soll die Personalie der Belegschaft verkündet werden.

Nach Informationen der 'taz' sollen sowohl Chefredakteur Frank Niggemeier als auch sein Stellvertreter Alexander Krug gehen. Verlagsleiterin Susan Molzow, die die 'Mopo' selbst kaufen wollte, soll dem neuen Team ebenfalls nicht mehr angehören. Molzows Platz soll dem Vernehmen nach Arist von Harpe selbst einnehmen.

Als neuer Chefredakteur soll der Ex-Vize-Chefredakteur Maik Koltermann wieder an Bord kommen, der Sommer 2019 dem Boulevard-Blatt den Rücken gekehrt hatte.



zurück

(vs) 27.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram