ANZEIGE


ANZEIGE

Führungswechsel bei Saatchi & Saatchi Deutschland: Christian Rätsch tritt als CEO die Nachfolge von Michael Samak an

%%%Führungswechsel bei Saatchi & Saatchi Deutschland: Christian Rätsch tritt als CEO die Nachfolge von Michael Samak an%%%


Saatchi & Saatchi Deutschland bekommt mit Christian Rätsch (siehe Foto), 41, einen neuen CEO. Rätsch stößt von Kundenseite her zur Netzwerkagentur, und zwar von der Deutschen Telekom. Bei seinem neuen Arbeitgeber folgt Rätsch auf den scheidenden CEO von Saatchi & Saatchi Deutschland und Schweiz, Michael Samak. Rätsch beginnt seine Arbeit in der Agentur am 1. November. Für eine gewisse Übergangszeit soll Samak noch als Berater im Unternehmen bleiben und für eine reibungslose Übergabe sorgen.

Samak sagt zu seinem Weggang: "Ich hatte bei Saatchi & Saatchi eine tolle Zeit und bin dankbar für all die wunderbaren Menschen, mit denen ich im Laufe der Jahre zusammengearbeitet habe. Auf meine Zeit bei der Lovemarks Company blicke ich froh und mit Stolz zurück. Aber nach fast 17 Jahren fühlte ich mich nun reif für eine neue Herausforderung. Und auch der Agentur wird eine neue Führungskraft gut tun."

Rätsch wird für das Management der drei deutschen Büros in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin verantwortlich sein. In der Schweiz liegt das Management von Saatchi & Saatchi dann wieder in den Händen der lokalen Managing Directors Pascal Schaub in Zürich und Andrea Pedrazzini in Genf. Beide berichten genau wie Rätsch an Justin Billingsley, COO von Saatchi & Saatchi EMEA.

Billingsley zur Ernennung von Rätsch: "Christian bringt zwei wichtige Fähigkeiten mit, die für eine neue Wachstumswelle in Deutschland sorgen werden: Zunächst hat er auf Kundenseite gearbeitet. Daher weiß er einzuschätzen, welchen Herausforderungen sich Kunden in Deutschland und Europa heute gegenübersehen." Und Billingsley weiter: "Er wird ein großartiger Partner für unsere Kunden auf ihrem Weg zu mehr Erfolg sein. Und er kommt aus der digitalen Welt, er ist ein renommierter Gastredner und Experte im Bereich soziales und digitales Marketing. Gerade die Kombination dieser Fähigkeiten ist es, die wir gesucht und bei ihm gefunden haben. Ich freue mich sehr auf unsere Zusammenarbeit."

Rätsch begann seine Karriere in der Werbung mit einer Ausbildung zum Werbekaufmann bei Euro RSCG (heute Havas). Später war er für BBDO Consulting (heute Batten & Company) als Manager tätig und betreute dort Blue Chip-Kunden wie Mercedes Benz, BMW, Allianz und Swisscom. Anschließend wechselte er als Senior Vice President Corporate Marketing & Communications zu T-Systems International, einer Tochter der Deutsche Telekom Gruppe. Zuletzt verantwortete Rätsch das Marketing für den Telekom-Geschäftsbereich kleine und mittlere Unternehmen.



zurück

(mk) 09.10.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram