ANZEIGE

Newcomer FRASER wirbt für die Command Control 2020

%%%Newcomer FRASER wirbt für die Command Control 2020%%%

Neben OoH- und Digitalwerbung entwickelt FRASER auch einen umfangreichen Editorial-Part für den Kongress Messe München (Bild: FRASER)
Neben OoH- und Digitalwerbung entwickelt FRASER auch einen umfangreichen Editorial-Part für den Kongress Messe München (Bild: FRASER)

Anfang März 2020 treffen sich zum zweiten Mal Data Protection Officer, Risk Manager und andere Security-Spezialisten aus aller Welt im Münchner Kongresszentrum, um sich auf der Command Control 2020 über aktuelle Herausforderungen in der IT-Sicherheit auszutauschen. Strategische und kreative Leadagentur des Kongresses ist FRASER mit Sitz in Berlin. Benjamin Baumann, einst Standortleiter der Stuttgarter Niederlassung von C3, hatte die Agentur im Mai 2018 an den Start gebracht.

Die Kundenbeziehung zu Messe München existiert bereits seit gut einem Jahr. FRASER hatte sich 2018 im Pitch den Auftrag für ein Strategieprojekt des Kunden sichern können. Mit der Kampagne wurde die Zusammenarbeit nun weiter ausgebaut.

Um den Summit auf internationaler Ebene bekannter zu machen, entwickelte FRASER unter der Leitung von Strategin Izabela Ryszkowska und ECD Fernando Barbella ein B2B-Kommunikationskonzept, das auf digitale Kanäle, OoH und Guerilla-Marketing setzt. Den Startschuss gaben Aktionen im Rahmen der Digitalkonferenz Bits&Pretzels, bei der Großbildschirme gehackt wurden, um die Botschaft des Kongresses 'Take back control' zu transportieren. Die Kampagne bespielt digitale Kanäle wie LinkedIn, Twitter und Facebook sowie Out-of-Home-Flächen an mehreren deutschen Flughäfen.

FRASER beschäftigt aktuell ein 15-köpfiges Team. Zu den Kunden der Agentur zählen für Mercedes AMG, Zalando, Twitter und Heidelberger Druckmaschinen.



zurück

(is) 01.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram