ANZEIGE


ANZEIGE

Publicis Groupe setzt sich im AXA-Pitch durch

%%%Publicis Groupe setzt sich im AXA-Pitch durch%%%

Frank-Peter Lortz kann die Zusammenarbeit mit AXA ausbauen: Deutschland gehört zu den Schlüsselmärkten, in denen Publicis auch Media-Strategie- und Einkauf übernimmt (Foto: Publicis)
Frank-Peter Lortz kann die Zusammenarbeit mit AXA ausbauen: Deutschland gehört zu den Schlüsselmärkten, in denen Publicis auch Media-Strategie- und Einkauf übernimmt (Foto: Publicis)

Der französischstämmige Versicherungskonzern AXA arbeitet in der internationalen Marketingkommunikation weiter mit der Publicis Groupe zusammen: Das Agenturnetzwerk mit Hauptsitz in Paris konnte sein Mandat als globaler Kreativpartner in einem über zehn Monate laufenden Pitch gegen die Mitbewerber Dentsu Aegis Network, Havas und WPP verteidigen. In den vier Fokusmärkten Deutschland, UK, Italien und Hongkong verantwortet Publicis neben der Kreation auch Media-Strategie und -einkauf.
International arbeitet Publicis seit mehr als zehn Jahren für die AXA. Die in Frankreich von Präsidentin Agathe Bousquet geführte Agenturgruppe entwickelt für die Versicherung Kampagnen für mehr als 30 Länder. Künftig wolle AXA insbesondere die Data Expertise von Publicis bei seiner Marketingtransformation nutzen, heißt es aus der Agentur.

Publicis-CEO Arthur Sadoun verbucht den Pitchsieg nach den Aufträgen von Mondelez, Novartis, LVMH und Disney als eine weitere "Demonstration für die Relevanz des integrierten Modells von Kreation, Media und Data", mit dem sich Publicis am Markt positioniert.

Hierzulande zählt die AXA Konzern AG mit Beitragseinnahmen von 10,7 Mrd. Euro (2018) und über 9.000 Mitarbeitern zu den größten Erstversicherern. Leiter strategisches Marketing ist seit 2012 Michael Nagel, an der Spitze der Konzernkommunikation steht seit 2018 die einstige BBDO-Managerin Silvana Herold: Als Business Director hat Herold zwischen 1998 und 2007 bei Pleon Kunden aus der Finanz- und Versicherungsbranche strategisch beraten.




zurück

(is) 06.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram