ANZEIGE

ANZEIGE


ANZEIGE

BSS lanciert internationale Markenkampagne für Gabor

%%%BSS lanciert internationale Markenkampagne für Gabor%%%

Gabor wirbt mit verschiedenen Motiven und erstmals seit einigen Jahren auch wieder im TV (Foto: Gabor)
Gabor wirbt mit verschiedenen Motiven und erstmals seit einigen Jahren auch wieder im TV (Foto: Gabor)

Die Bietigheimer Agentur BSS Brand Communication rollt für den Kunden Gabor mit Sitz in Rosenheim eine neue Markenkampagne aus, die international laufen soll. Zudem geht der Schuhhersteller nach einigen Jahren erstmals wieder ins Fernsehen. Unter dem Motto 'The Magig Shoebox' wird ein zehn-Sekünder in den zielgruppenspezifischen TV-Sendern der SevenOneMedia-Gruppe zu sehen.

Die Kampagnenmotive sollen zudem über OOH-Maßnahmen in ausgewählten deutschen Großstädten sowie in Frankreich, Belgien und den Niederlanden ausgespielt werden. Flankierend laufen die Motive im eigenen Webshop, Social Media und als Anzeigen in reichweitenstarken Frauentiteln.
Zeitgleich startet die Gabir Markenkampagne in Österreich, in der Schweiz, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, den Niederlanden, Belgien und Großbritannien.

"Marken entfalten ihre Wirkung unserer Überzeugung nach in langfristig ausgerichteten Kampagnenkonzepten, die evolutionär Saison für Saison optimiert und an die Konsumentenbedürfnisse angepasst werden", erklärt Uwe Eike Sachse, geschäftsführender Gesellschafter BSS. "So steht für die Marke GABOR die Steigerung der Bekanntheitswerte, der Begehrlichkeit und vor allem auch die wahrnehmbare Erhöhung des Modegrads der Marke im Mittelpunkt unserer Kommunikation. Mit der neuen Kampagnengeneration richten wir die Marke noch mehr auf eine crossmediale Kampagnenstrategie aus – um die Marke weiterhin behutsam zu verjüngen und zu modernisieren."

BSS Brand Communication wurde 1966 gegründet und betreut mit 47 Mitarbeitern Kunden wie OLYMP, Luisa Cerano, Sporlastic Orthopaedics, den Händlerverbund SABU, Bietigheimer Wohnbau und den Automotive-Zulieferer ACPS Automotive.



zurück

(ah) 28.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram