ANZEIGE

ANZEIGE


ANZEIGE

Brain Consulting sichert sich Media-Modelling-Etat der Deutschen Bahn

%%%Brain Consulting sichert sich Media-Modelling-Etat der Deutschen Bahn%%%

(Logo: DB)
(Logo: DB)

Die Omnicom-Agentur Brain Consulting berät künftig die Deutsche Bahn AG bei der Gestaltung ihres Media-Mixes - die Beratungsfirma mit Standorten in München und Hamburg holte sich im Pitch den Zuschlag für Los 3 der Ausschreibung der DB. Das Mandat läuft zunächst bis Ende 2021 und kann optional bis 2023 verlängert werden.

"Das Team von Brain Consulting hat uns vor allem mit ihrem Ansatz, Datenmodellierungen mit Dashboard-Lösungen zu kombinieren, überzeugt – und natürlich mit ihrer langjährigen Erfahrung im Modelling-Bereich", erklärt Oliver Schmidt, Leiter Digitalmarketing/Media/Tools der Deutschen Bahn zur Etatvergabe.

Media-Mix-Modelling unterstütze auf Basis eines ROI-basierten Ansatzes die Mediastrategieentwicklung und -Planung, so Schmidt. Für den neuen Großkunden werden die Brain Consulting-Geschäftsführer Oliver Mohr und Markus Stautner ein entsprechendes Expertenteam aufbauen und Tools bereitstellen. Mittelfristig soll es möglich sein, die Tools beider Partner in einer Marketing-Data-Plattform zu verknüpfen, heißt es aus der Agentur.

Brain Consulting gehört seit April 2018 zur Omnicom Media Group Germany. Die Unternehmensberatung entwickelt Lösungen zu verschiedenen Aufgabenstellungen aus dem Bereich Marketing Transformation, Customer Strategy, Data & Tech und Marketing Success.

Die Bahn hatte ihre Media-Aufgaben im Frühjahr 2019 erstmals ausgeschrieben - bis dato lagen sie inhouse bei der CB-Tochter Buch + Medien in Kassel. Die Ausschreibung, bei der sich die Bahn von Ebiquity unterstützen ließ, war in drei Lose aufgeteilt. Bei Los 1 - den Media-Leistungen in den Bereichen Klassik und Digital - setzte sich die Dentsu Aegis-Tochter Carat durch, den Etat für Einzelleistungen (Los 2) gewann Mediacom (Group M/WPP).



zurück

(is) 03.12.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram