ANZEIGE

ANZEIGE


ANZEIGE

behle & partner kommuniziert für Start-up Earebel

%%%behle & partner kommuniziert für Start-up Earebel %%%

Freuen sich über den neuen Kunden: Die behle & partner-Geschäftsführer Florian Richter (li.) und Jean Marc Behle (Foto: behle & partner)
Freuen sich über den neuen Kunden: Die behle & partner-Geschäftsführer Florian Richter (li.) und Jean Marc Behle (Foto: behle & partner)

Die Agentur behle & Partner mit Sitz im bayrischen Kolbermoor betreut ab sofort Earebel. Das Start-up aus dem Allgäu stellt Bluetooth-Kopfhörer-Systeme her und gewann 2016 in der Serie "Die Höhle der Löwen" einen Deal mit Investor Ralf Dümmel. Vor kurzem folgte eine Partnerschaft mit dem Audio-Experten JBL, der die Kopfhörer-Systeme unterstützt.

behle & partner soll Earebel nun beim Markenaufbau unterstützen und zu einer gesteigerten Präsenz am Markt verhelfen. Die Agentur zeichnet dabei für die PR-Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich und ist zudem für die Entwicklung umfassender Marketing– und Kommunikationsstrategien zuständig.

"Die Produkte von Earebel verbinden erstklassigen Sound mit höchstem Tragekomfort. Mit ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, sind die Kopfhörer-Systeme der perfekte Begleiter im Alltag oder beim Sport", erklärt Florian Richter, einer der Geschäftsführer bei behle & partner. "In unserem Team haben wir nicht nur Kommunikationsprofis, sondern auch Kollegen die als Leistungstänzer, ambitionierte Läufer oder Bergsportler aktiv sind und Musik für ihr Training nutzen. Die Stirnbänder und Mützen mit integriertem JBL-Bluetooth-Kopfhörer sind bei uns im Team also in vielerlei Hinsicht bestens aufgehoben. Wir freuen uns, den Aufbau der Marke Earebel aktiv mitzugestalten und sie stärker in den Fokus der Konsumenten zu rücken."

"Mit behle & partner haben wir uns für eine Agentur entschieden, die seit vielen Jahren erfolgreiche Kommunikationsstrategien für mittelständische und internationale Unternehmen umsetzt", ergänzt Didi Hirsch, einer der bei Geschäftsführer von Earebel. "Das Team hat uns vor allem mit etablierten Kontakten zu relevanten Medienvertretern überzeugt, aber auch mit ihren Industrie-Kenntnissen und jahrelangen Erfahrungen am CE-Markt."




zurück

(ah) 04.12.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram