ANZEIGE

Audi vergibt weltweites Employer-Branding-Mandat

%%%Audi vergibt weltweites Employer-Branding-Mandat %%%

Audi AG will Arbeitgeber-Marke polieren - Foto: Audi AG
Audi AG will Arbeitgeber-Marke polieren - Foto: Audi AG

Das Thema Employer Branding gewinnt immer stärker an Bedeutung - auch Blue-Chip-Arbeitgeber widmen diesem Aspekt deutlich mehr Aufmerksamkeit. Die Audi AG hat nun ihr weltweites Employer-Branding-Mandat bei der Design-Agentur STRICHPUNKT mit Stammsitz in Stuttgart sowie Büros in Berlin und Shanghai platziert. Dieser Entscheidung ist ein mehrstufiges Auswahl-Verfahren vorausgegangen.

Das STRICHPUNKT-Team wird die Arbeitgeber-Marke Audi strategisch neu ausrichten und dazu auf Basis einer überarbeiteten Employer Value Proposition die interne und externe Kommunikation mittel- und langfristig neu gestalten. Erste Ergebnisse der neuen Zusammenarbeit werden im zweiten Quartal 2020 zu sehen sein.

Susanne Gawor, Team Lead Employer Branding, Audi AG: "Eine starke Arbeitgebermarke wirkt von Innen nach Außen. Deshalb ist es entscheidend, die Meinungen der Mitarbeiter aktiv in den Prozess einzubeziehen. Der integrierte Ansatz von STRICHPUNKT, der nicht nur das Recruitment, sondern auch die nachhaltige Integration neuer Mitarbeiter umfasst, hat uns sehr überzeugt."

"Die sehr starke Unternehmenskultur bei Audi war immer eine der treibenden Kräfte für den Erfolg des Unternehmens. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dem Audi-Team die Employer Brand Audi strategisch zu schärfen und inhaltlich weiter zu entwickeln", ergänzt STRICHPUNKT-CEO Philip Brune.




zurück

(ps) 11.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram