ANZEIGE

Octagon Worldwide gründet die Octagon Motorsport Group

%%%Octagon Worldwide gründet die Octagon Motorsport Group%%%
Rob Bain wird Chief Executive Officer der neuen Gruppe und Maurizio Flammini Chairman Rob Bain wird Chief Executive Officer der neuen Gruppe und Maurizio Flammini Chairman
Das Sportvermarktungs-Unternehmen Octagon Worldwide bündelt seine Motorsportaktivitäten, um sein Portfolio von Events, Austragungsorten und World Series zu maximieren. Die neue Octagon Motorsports Group vereinigt nun: World Superbike Championships, World Endurance Championships, the British Grand Prix, die Rennstrecken ñ Silverstone, Brands Hatch, Oulton Park, Cadwell Park, Snetterton sowie die Daytona Karting Austragungsorte ñ inklusive dem Mehrheitsanteil an British Motorsport Promoters (Eigner von British Touring Car, British Superbike, British Formula Three and British GT). Rob Bain wird Chief Executive Officer der neuen Gruppe und Maurizio Flammini Chairman. Die Flammini Group wurde 1998 in Octagon Worldwide integriert. (yw)


zurück

(red) 14.01.2002


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram