ANZEIGE

IFM: BMW würde gut in die DTM passen

%%%IFM: BMW würde gut in die DTM passen%%%
Auch ein Engagement der italienischen Automobilmarke Alfa Romeo wird positiv von den Befragten gesehen Auch ein Engagement der italienischen Automobilmarke Alfa Romeo wird positiv von den Befragten gesehen
Seit langem kocht die Gerüchteküche um den möglichen Einstieg einer weiteren Automobilmarke - neben den bereits etablierten Herstellern Mercedes und Audi ñ bei der Rennserie Deutsche Tourenwagen Masters (DTM). Jüngst wurde der italienische Automobilhersteller Alfa Romeo gehandelt. Dies nahm das forschungsgestützte Beratungsunternehmen IFM zum Anlass, um mal nachzuhaken, wer bei den Motorsport-Fans hoch im Kurs ist.
BMW würde nach Meinung von 300 befragten Personen gut in die DTM passen und zu einer Bereicherung des Starterfelds beitragen. Zu diesem Fazit kommt eine aktuelle, repräsentative IFM-Marktforschungsstudie. Ein Engagement von Alfa Romeo wird ebenfalls positiv gesehen. Genauer: Gestützte 74 Prozent der Befragten wünschen sich BMW als weitere Automobilmarke neben Mercedes und Audi in der DTM. 63 Prozent der Befragten sprechen sich für den italienischen Autofabrikanten Alfa Romeo aus. Mit 53 Prozent belegt der japanische Autobauer Honda den dritten Platz in der Umfrage. 49 Prozent würden ein Engagement von Volkswagen bevorzugen. Knapp dahinter folgt mit Toyota mit 48 Prozent.


zurück

(red) 10.10.2006


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram