ANZEIGE

FIFA vergibt TV-Rechte an SBS International

%%%FIFA vergibt TV-Rechte an SBS International%%%
Erster Vermarktungsdeal für das Startup Football Media Services Erster Vermarktungsdeal für das Startup Football Media Services
Die FIFA hat die koreanischen Fernsehrechte für alle FIFA-Wettbewerbe von 2007 bis 2014 - inklusive der FIFA Fußball-Weltmeisterschaften 2010 und 2014 - an SBS International vergeben. Der Kontrakt beinhaltet ebenfalls die FIFA U-17-WM, die vom 18. August bis 9. September 2007 in Korea stattfindet.
Dies ist der erste Vertragsabschluss, den das vor kurzem gestartete Unternehmen Football Media Services mit Sitz in Singapur im Auftrag des Weltfußballverbandes getätigt hat (s. new business online 16. Oktober). Das Joint Venture von Infront und Dentsu fungiert als FIFA-Verkaufsvertreter für die asiatischen Schlüsselmärkte.

Die aktuelle Vereinbarung umfasst die wichtigsten audiovisuellen Rechte sowohl für das frei empfangbare als auch für Pay-TV (Bezahlfernsehen) sowie für Radio und Mobilfunk. SBS International hat sich zudem verpflichtet, einen breiten Zugang auf der ganzen koreanischen Halbinsel zu gewährleisten.


zurück

(red) 25.10.2006


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram