ANZEIGE

ANZEIGE


Ipsos-Studie: Handball wird in Deutschland einen Aufschwung erleben

%%%Ipsos-Studie: Handball wird in Deutschland einen Aufschwung erleben%%%
Laut Ipsos-Studie wird das Zuschauerinteresse an der Sportart Handball in Zukunft deutlich zunehmen. 20,61 Millionen TV-Zuschauer in der Spitze und 16,17 Millionen Zuschauer im Durchschnitt sahen am vergangenen Sonntag das Endspiel zwischen Deutschland und Polen, was einem Marktanteil von 60 Prozent entspricht. Nach dem besten Spieler dieser WM gefragt, setzen die Deutschen mit 33 Prozent eindeutig Henning Fritz an die Spitze.Spitzenreiter im Ranking der Handball WM-Sponsoren hinsichtlich der spontanen Sponsoringbekanntheit sind mit jeweils drei Prozent Awareness die beiden Sportartikel-unternehmen Erima (Presenter) und Kempa (Ausrüster) sowie der offzielle WM-Sponsor Eurohypo. Der offizielle Hauptsponsor und Ausstatter Adidas wird von zwei Prozent der Befragten spontan erinnert. 43 Prozent und damit mit Abstand Platz 1 erreicht der allgegenwärtige Sportsponsor bei der Abfrage mit konkreten Markenvorgaben.34 Prozent der Befragten geben an, sich in Zukunft mehr Handballspiele anzusehen, live in der Halle oder vor dem Fernseher. Männer und Frauen sind dabei gleich stark interessiert und überdurchschnittlich zieht es die über 55-Jährigen zum verstärkten Handballschauen. Das sind die Kernergebnisse einer Repräsentativbefragung des Marktforschungsinstituts Ipsos, bei der 500 Personen ab 14 Jahren direkt nach dem Finale der Handball-WM telefonisch befragt wurden.


zurück

(red) 09.02.2007


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram