ANZEIGE

ANZEIGE


IFM-Analyse: Schwimm-WM 2007 war ein medialer Erfolg

%%%IFM-Analyse: Schwimm-WM 2007 war ein medialer Erfolg%%%
"Die Schwimm-WM 2007 im australischen Melbourne war aus medialer Sicht gegenüber den letzten Weltmeisterschaften im kanadischen Montreal ein Erfolg." Zu diesem Fazit kommt eine aktuelle Analyse von IFM Medienanalyse, Karlsruhe. Denn zeigen die Untersuchungsergebnisse, dass sich die Berichterstattung im deutschen Fernsehen zur Schwimm-WM 2007 um 55 Prozent auf rund 86 Stunden ausgeweitet hat. Zudem verfolgten auch deutlich mehr Zuschauer in Deutschland das Sportereignis an den Fernsehgeräten. 2007 akkumulierte die Weltmeisterschaft insgesamt rund 272 Mio Fersehkontakte - ein Plus von knapp 20 Prozent im Vergleich zu 2005. Laut IFM sind vor allem die besseren Sendezeiten der Finalläufe ein wesentlicher Grund für die Ergebnisse. Daneben führen die Sport-Research-Berater an, dass die Schwimm-Weltmeisterschaften 2007 in mehreren reichweitenstarken Formaten theamtisiert und verarbeitet wurde.


zurück

(red) 11.04.2007


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram