ANZEIGE


ANZEIGE

Reifenspezialist MLX präsentiert neues Formel 3-Magazin

%%%Reifenspezialist MLX präsentiert neues Formel 3-Magazin%%%
Die Formel 3 wartet in diesem Jahr mit einer Fernsehpräsenz auf, die es für eine Nachwuchsrennserie in der Form bisher noch nicht gegeben hat. So wird künftig ein Magazin von 30 Minuten Länge über den ATS Formel-3-Cup berichten. Ausgestrahlt wird das Sendeformat von Premiere, DMAX und diversen Regionalsendern wie FAB (Berlin), center tv (Köln), center tv (Düsseldorf) und AVUS TV (Ostdeutschland). Möglich macht das Magazins ein Verbund von freien und unabhängigen Reifenfachhändlern mit rund 280 Partnern in Deutschland, MLX aus Andernach, der als Presenter des Formats auftreten wird. Zudem verlängerte die Formel 3 in Deutschland ihre Medienpartnerschaft mit den Fachzeitschriften 'auto motor und sport', 'sport auto' und 'Motorsport', die in ihren Titeln ebenfalls regelmäßig über die Rennen berichten.


zurück

(red) 23.04.2007


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram