ANZEIGE

ANZEIGE


Samsung und IOC verlängern

%%%Samsung und IOC verlängern%%%
Der neue Vertrag gilt bis zum Jahr 2016 Der koreanische Elektrokonzern Samsung mit Firmenhauptsitz in Seoul und das Internatioanale Olympische Komittee (IOC) haben ihre Partnerschaft um weitere acht Jahre verlängert. Dies vereinbarten am Montag der IOC-Präsident Jaques Rogge und Samsungs Chairman, Kun-hee Lee, in Peking. Damit ist Samsung weiterhin offizieller 'Worldwide Olympic Partner' in der Produkt-Kategorie kabelloses Kommunikations-Equipment und sichert sich damit die weltweiten Vermarktungsrechte für die Olympischen Spiele in Peking (2008), Vancouver (2010), London (2012) sowie für die künftigen Veranstaltungen in den Jahren 2014 und 2016. Die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und IOC besteht seit 1997.
Samsung unterhält weltweit 48 Niederlassungen und erwirtschaftete mit ca. 123.000 Mitarbeitern im Jahr 2005 einen Konzernumsatz von 58,5 Mrd US-Dollar.


zurück

(red) 24.04.2007


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram