ANZEIGE

Sky unterstützt die 'Special Olympics Garmisch-Partenkirchen 2013'

%%%Sky unterstützt die 'Special Olympics Garmisch-Partenkirchen 2013'%%%

Der Pay-TV-Sender Sky ist Partner der 'Special Olympics Garmisch-Partenkirchen 2013', die vom 14. bis 17. Januar unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer stattfinden. Bei den Nationalen Winterspielen für  Menschen mit geistiger Behinderung geben ca. 700 Athleten in sieben Sportarten ihr Bestes.

Als offizieller Förderer unterstützt das Abo-TV-Unternehmen die Special Olympics mit Sponsoringmaßnahmen. Zusätzlich sind 40 freiwillige Helfer aus allen  Unternehmensbereichen vor Ort, die Sky im Rahmen seines Corporate-Volunteering-Programms 'helping hands' für die Dauer ihres Einsatzes freistellt. Im wettbewerbsfreien Angebot der Spiele, das allen Besuchern und Athleten offensteht und als Schnittstelle für
Menschen mit und ohne Behinderung konzipiert ist, betreuen die Sky-Mitarbeiter die Sportler und führen sie an die einzelnen Disziplinen heran. Zudem wird ein Reporterteam von Sky Sport News HD, dem 24-Stunden-Sportnachrichtensender von Sky, über die Wettbewerbe berichten.

Carsten Schmidt, Vorstand Sports, Advertising Sales & Internet von Sky Deutschland und Vorstand der Sky Stiftung: "Special Olympics verbindet sportliche Spitzenleistung und soziale Inklusion in einzigartiger Weise. Dass wir mit unserer Sportkompetenz und dem Engagement unserer Mitarbeiter wieder zum Gelingen dieser großartigen Veranstaltung und zur Verwirklichung der Idee der Spiele beitragen können, erfüllt uns mit Stolz." Sky und Special Olympics kooperierten bereits im vergangenen Jahr zu den Nationalen Sommerspielen in München.

Über das konkrete Engagement von Sky bei den Wettbewerben hinaus hat die Sky Stiftung gemeinsam mit Special Olympics Deutschland ein Pilotprojekt zur Förderung der sportlichen Betätigung junger Menschen mit geistiger Behinderung an ausgesuchten Förderschulen in Sachsen initiiert.



zurück

(mk) 14.01.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram