ANZEIGE

ANZEIGE


EADS-Division 'Cassidian' geht mit KircherBurkhardt in die Offensive

%%%EADS-Division 'Cassidian' geht mit KircherBurkhardt in die Offensive%%%


Die Berliner Agentur KircherBurkhardt wird für den Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS tätig. Für die Division 'Cassidian' übernimmt das Team aus der Hauptstadt die Weiterentwicklung der Kommunikation. Der EADS-Geschäftsbereich 'Cassidian' umfasst unter anderem die Herstellung von Lenkflugkörpern, militärischen Luftfahrzeugen sowie Verteidigungselektronik und Kommunikationssysteme für zivile und militärische Anwendungsbereiche. 

Aufgabe von KircherBurkhardt ist es, die externe und interne Kommunikation sowie die Marktkommunikation künftig crossmedial sowie stärker contentgetrieben und weniger werblich umzusetzen. Auf dem Plan stehen die Überarbeitung des Corporate Designs, des Internet- und Intranet-Auftritts sowie der klassischen Werbung. Das erste Projekt ist der Launch der Mitarbeiterzeitung 'The Cassidian', die den Vorgänger 'network' ablöst. Sie erscheint monatlich für 23.000 Mitarbeiter in 80 Ländern. Die erste Ausgabe erscheint Anfang Februar und wird auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch veröffentlicht. Die Überarbeitungen weiterer Kommunikationskanäle werden in diesem Monat finalisiert.

Dirk Erat, Head of Communication von Cassidian, zur Auftragvergabe: "Die Ausrichtung der Agentur auf Content Marketing und Branded Storytelling entspricht den Anforderungen unserer neuen Kommunikationsstrategie." Das Team um Rainer Burkhardt, Geschäftsführer bei KircherBurkhardt, eroberte das Mandat in einer Ausschreibung.

 

 

 

 



zurück

(mk) 05.02.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram