ANZEIGE

ANZEIGE


ANZEIGE

Hamburger Agenturen gehen zuversichtlich ins Jahr 2015

%%%Hamburger Agenturen gehen zuversichtlich ins Jahr 2015%%%

Hamburgs Werbeagenturen gehen mit verhaltenem Optimismus in das nächste Jahr. Das fördert die traditionelle Umfrage des 'Hamburger Abendblattes' bei den 200 größten Arbeitgebern zutage, die in der heutigen Samstagsausgabe publiziert wurde. Demnach will die Jung von Matt AG trotz der Etat-Verluste von Mercedes und Bild die Zahl der Mitarbeiter bei 555 halten (weltweit stehen derzeit 1.287 Beschäftigte auf der JvM-Pay-roll, davon 732 in Deutschland). Die SinnerSchrader AG plant für 2015 Neu-Einstellungen, derzeit beschäftigt die Online-Agentur 397 Mitarbeiter in Hamburg (weltweit sind 527, davon 517 in Deutschland). Auch die Pilot Group will in 2015 den Mitarbeiter-Stamm um mindestens zehn Kollegen weiter aufstocken. Gegenwärtig arbeiten 297 der insgesamt 366 deutschen "Piloten" in Hamburg. Kolle Rebbe geht für 2015 von einem stabilen Mitarbeiter-Stand (264) aus.

Die internationalen Agentur-Töchter wie etwa Scholz & Friends (WPP-Holding), BBDO und OMD (Omnicom-Holding), Carat (DentsuAegis-Holding) nehmen an dieser Umfrage nicht teil, weil dies aufgrund internationaler Börsenregeln nicht erlaubt ist.



zurück

(ps) 27.12.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram