ANZEIGE

East End eröffnet in Dubai erstes internationales Büro

%%%East End eröffnet in Dubai erstes internationales Büro %%%


Dubai bietet ein internationales Umfeld für Events, Kongresse und Messen (Foto: East End)

Die Event-Agentur East End mit Zentrale in Hamburg ist seit Anfang Mai mit einer Niederlassung in Dubai vertreten. Geführt wird die das neue Büro von Oliver Golz, Gründer und Geschäftsführer von East End, der nun zwischen den einzelnen Standorten pendelt.

Die Eröffnung des vierten Büros – nach Hamburg, Berlin und München – findet aufgrund der fortschreitenden Internationalisierung von East End statt. Seit 2010 realisiert die hierzulande 40-köpfige Agentur Events in den Vereinigten Arabischen Emiraten u.a. für Procter & Gamble, Hugo Boss und Unify. Das Team in Dubai befindet sich gerade im Aufbau. Bei der Umsetzung der Events will die Agentur aber auch auf ein Netzwerk aus Partnern und Dienstleistern vor Ort zurückgreifen.

Golz spricht der Wüstenmetropole durch seine Zentralität und gute Fluganbindung "unglaubliches Potenzial für internationale Events" zu. Zudem sei Dubai ein idealer Hub, um internationale Brands vor Ort und im gesamten Nahen Osten zu betreuen.

East End wird für seine deutschen Kunden Projekte vor Ort umsetzen, etwa für den Automobilzulieferer Continental. Vor Ort ansässige internationale Marken insbesondere aus der Automobilbranche werden künftig ebenfalls in Dubai betreut. Darüber hinaus sollen ab 2018 Eigenformate aus dem Bereich Fashion, Beauty und Lifestyle realisiert werden.




zurück

() 08.05.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram