ANZEIGE

B2B-Unternehmen erhöhen ihre Marketinginvestitionen

%%%B2B-Unternehmen erhöhen ihre Marketinginvestitionen%%%


Die Industrie investiert stärker in Marketing und Kommunikation: Um 18 Prozent stiegen die Budgets in B2B-Unternehmen laut der der Studie 'B2B-Marketing-Budgets 2017' im vergangenen Jahr. Allein im deutschen Maschinenbau lasse sich das Gesamtvolumen auf rund 4,3 Milliarden Euro beziffern, so der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik), Augsburg, der die Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstituts Kantar TNS mit Hauptsitz in München durchgeführt hat. Befragt wurden Entscheider aus insgesamt 130 deutschen Industrieunternehmen ab einer Größe von 50 Mitarbeitern.

Auch die Bedeutung des Marketings innerhalb der Unternehmen wachse: 48 Prozent der Studienteilnehmer stellten einen starken Einfluss ihrer Marketingabteilung auf die strategische Ausrichtung des Geschäfts fest. 90 Prozent gaben an, dass die Mitarbeiterzahl im Marketing im vergangenen Jahr stabil blieb oder sogar gestiegen ist. Nach Angaben des bvik beschäftigten B2B-Betriebe im vergangenen Jahr im Marketing durchschnittlich 11,7 Vollzeit-Mitarbeiter.

Mehr dazu lesen Sie online beim 'Markenartikel-Magazin'.



zurück

(mak) 19.03.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram