180 Kingsday Erstling für bonprix stellt Frauen in den Fokus

%%%180 Kingsday Erstling für bonprix stellt Frauen in den Fokus%%%

bonprix präsentiert die erste Kampagne von der neuen Lead-Agentur 180 Kingsday (Foto: bonprix)
bonprix präsentiert die erste Kampagne von der neuen Lead-Agentur 180 Kingsday (Foto: bonprix)

Authentisch, überraschend und humorvoll – so will sich die neue 'it’s me'-Markenkampagne von bonprix präsentieren, die heute in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden startet. In der Kampagne zeigt die Otto Group-Tochter, dass Frauen nicht in Schubladen passen. Von der surfenden Mutter bis hin zur motorradfahrenden Best Agerin – im Mittelpunkt stehen echte Frauen, die bei bonprix die passende Mode für ihr Leben finden. Die TV-, Print-, Online- und Out-of-Home-Maßnahmen sind das erste Resultat der Zusammenarbeit mit der neuen internationalen Lead-Agentur 180 Kingsday.

"Mit unserer neuen Markenkommunikation besinnen wir uns ganz stark auf unseren Markenanspruch, nämlich Mode für selbstbewusste vielseitige Frauen zu bieten, die mitten im Leben stehen und sich nicht verstellen wollen", sagt Lars Gerber, Vice President Brand and Communication Global bei bonprix. "Damit verkörpert die neue Kampagne genau das, was 'bonprix – it’s me!' im Kern ausmacht. Dass wir dabei einen etwas frecheren Ton anschlagen, zeigt, dass auch wir als Marke selbstbewusster geworden sind und uns nicht zu verstecken brauchen."

Die Kampagne soll insbesondere Frauen ab 30 Jahre dazu inspirieren, sich näher mit der Marke bonprix zu beschäftigen und die Modewelten zu entdecken. Neben den Social Media-Maßnahmen, TV- und Online-Spots, Bannerschaltungen und Display Ads kommt auch Außenwerbung zum Einsatz. Abgesehen von einer Vielzahl City Lights setzt bonprix erstmals auf großflächige Plakatwände. "Im hartumkämpften Modemarkt zählen nicht nur Inhalte, sondern auch Formate. Wir haben genau den richtigen Mix, um uns Aufmerksamkeit zu verschaffen und neue Kundinnen für bonprix zu begeistern", so Gerber. Gemäß der starken digitalen Ausrichtung der Marke und der Devise Mobile first liegt das Hauptaugenmerk dennoch auf der digitalen Kommunikation.

Für die Konzeption und Umsetzung der aktuellen Kampagne ist die niederländische Agentur 180 Kingsday mit Hauptsitz in Amsterdam um CEO Sander Volten verantwortlich. Seit Anfang des Jahres ist die neue internationale Lead-Agentur von bonprix nicht nur für sämtliche Kreativleistungen, sondern auch für die Beratung auf markenstrategischer Ebene zuständig. Hauptaufgabe ist es, die Marke weiter zu etablieren und die Modeinszenierung voranzutreiben. In einem Pitch überzeugten die Niederländer mit ihrer Internationalität, ihrer strategischen und digitalen Kompetenz sowie ihrem Teamgeist. 180 Kingsday löst damit den langjährigen Betreuer Jung von Matt ab. Die Hamburger Agentur hatte bereits im vergangenen Jahr bekannt gegeben, das Mandat nicht verlängern zu wollen.





zurück

(vr) 26.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram