ANZEIGE

Preuss und Preuss entwickelt neues CD der Dresdner Philharmonie

%%%Preuss und Preuss entwickelt neues CD der Dresdner Philharmonie%%%


(Foto: Preuss und Preuss)

Zum Start der Saison 2019/20 gestaltet die Kreativagentur Preuss und Preuss mit Sitz in Berlin und Stuttgart für ihren Neukunden, die Dresdner Philharmonie, einen überarbeiteten Kommunikationsauftritt. Dazu zählt ein neues Corporate Design sowie eine neue Wort-/Bildmarke.

Das Logo des Orchesters vereint nun die beiden Komponenten Musik und Architektur: Seine charakteristische sechseckige Form nimmt den Umriss des neuen Konzertsaals auf. Es war erklärtes Anliegen des neuen Chefdirigenten Marek Janowski, diese enge Verbindung in einem Außenauftritt der Dresdner Philharmonie abzubilden. Die Form des Logos und einzelne Elemente daraus finden sich in allen Kommunikationsmaßnahmen wieder, beispielsweise digital, in Bewegtbild-Formaten und auf Abo- und Konzertplakaten.

"Mit dem neuen Corporate Design für die Dresdner Philharmonie haben wir eine visuelle Klammer geschaffen, die das Traditionsbewusstsein des geschichtsträchtigen Orchesters in der Zukunft als einen zeitgemäßen, farbenfrohen Klangkörper kommuniziert und durch flexible Gestaltungselemente viel Spielraum für die nächsten Saisons geschaffen hat", sagt Michael Preuss, Geschäftsführer und Creative Director bei Preuss und Preuss.



zurück

() 08.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE