ANZEIGE

Publicis setzt sich im Rennen um Epsilon-Übernahme durch

%%%Publicis setzt sich im Rennen um Epsilon-Übernahme durch%%%

Die französische Agentur-Holding Publicis Groupe wird den Data-Marketing-Spezialisten Epsilon für 4,4 Milliarden Dollar übernehmen. Dieser Zukauf ist der teuerste, den die Holding bis dato realisiert hat. Über diese Absicht hatte new business bereits Anfang April 2019 berichtet. Neben Publicis hatten sich auch einige Investment-Companies für eine Übernahme interessiert.

Mit Epsilon übernimmt Publicis eine weltweit aktive daten-getriebene Marketing-Agentur mit rund 9.000 Beschäftigten und einem Umsatz von 1,9 Milliarden Dollar. Den Löwenanteil davon erwirtschaftet Epsilon in den USA - in Deutschland gibt es ein Epsilon-Büro in Düsseldorf.

Mit diesem Zukauf folgt Publicis dem Wettbewerber Interpublic, der 2018 den Data-Marketing-Spezialisten Axiom Marketing Systems für zwei Milliarden Dollar kaufte.



zurück

(ps) 15.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram