ANZEIGE


ANZEIGE

Superfood-Snacks: Melitta-Tochter übernimmt Start-up Karl Karlo

%%%Superfood-Snacks: Melitta-Tochter übernimmt Start-up Karl Karlo%%%


So sieht das vorläufige Design der Karl Karlo-Energy Balls aus (Foto: Melitta)

Die Melitta-Tochter 10X Innovation mit Sitz in Berlin übernimmt das ebenfalls in der Hauptstadt ansässige Start-up Karl Karlo. Das junge Unternehmen ging Anfang 2018 mit seinen gleichnamigen 'Karl Karlo'-Energy Balls an den Start - kleine Superfood-Snacks, die die Leistungsfähigkeit steigern sollen. Jetzt arbeitet 10X Innovation an einer Neuauflage der protein- und koffeinhaltigen Bio-Bällchen.

Aktiv und gesund: Die Zielgruppen ähneln sich stark

"Wir sehen in der Marke Karl Karlo großes Potenzial. Sie bewegt sich in einem Wachstumsmarkt und folgt konsequent dem Trend für hochwertige und gesunde Bio-Lebensmittel", untermauert René Korte, Geschäftsführer von 10X Innovation, das Interesse an den Snacks für zwischendurch. Zudem würde sich die Marke gut in die eigene Produktreihe integrieren: So sprächen u.a. das koffeinhaltigen Erfrischungsgetränk ffeel oder der Koffein-Wachmacher wkup ähnlich wie Karl Karlo ein aktives, genussorientiertes und gesundes Publikum an. Die Karl Karlo-Gründer Henrik Rackow und Malte Lorenz sind zudem überzeugt, dass sie ihre Marke in vertrauensvolle Hände geben und freuen sich auf die Weiterentwicklung ihrer Produkte.

Derzeit arbeitet 10X Innovation an einer Neuauflage der Energy Balls. In diesem Sommer sollen die kompakten Snacks in neuen Geschmacksrichtungen, Größen und mit einem überarbeiteten Design auf den Markt kommen.



zurück

(sh) 15.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram