Serviceplan holt sich PR-Etat des Münchner Flughafens

%%%Serviceplan holt sich PR-Etat des Münchner Flughafens%%%


Jens Hassler ist Leiter Business Development und Marketing im Geschäftsbereich Commercial Activities der Flughafen München GmbH (Foto: Flughafen München)

Serviceplan Public Relations & Content, München, konnte sich den PR-Etat für die Marketing-Kommunikation des Geschäftsfeldes Commercial Activities des Flughafen München sichern. Das Team um die Geschäftsführer Klaus Weise und Thorsten Hebes zeichnet damit ab sofort für Kommunikationsmaßnahmen in den Bereichen Business Development und Marketing, Airport Media, Parken und Mobilität, Retail und Gastronomie sowie Events verantwortlich.

"Überzeugt hat uns Serviceplan PR & Content im Pitch mit ihrem allgemeinen Verständnis für die Komplexität unseres Geschäftsbereichs mit seinen vielseitigen Facetten, Themen und Prozessen, für die sehr spannende und kreative Lösungsansätze präsentiert wurden", sagt Jens Hassler, Leiter Business Development und Marketing im Geschäftsbereich Commercial Activities der Flughafen München GmbH.

Zu den Kernaufgaben der PR-Experten zählen die Stärkung der Positionierung 'Faszination Flughafen', das Schaffen zielgruppenspezifischer Erlebniswelten sowie die Festigung von Flughafenwerbung im Mediamix von Media-Agenturen. Außerdem ist die Agentur für die Stärkung des Images des Flughafens als innovativer Mobilitätstreiber und für die Steigerung der Aufmerksamkeit für das Shopping- und Gastronomieangebot verantwortlich.

Der auf längere Frist vergebene Etat bewegt sich im sechsstelligen Bereich.



zurück

(af) 17.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram