ANZEIGE

Stagg & Friends verteidigt Seat-Etat

%%%Stagg & Friends verteidigt Seat-Etat %%%


Das Digital Experience Team von Stagg & Friends (v.l.n.r.): Vorne: Hacer Kamis, Rubén Leites García, Sonja Reddig, Pascal Jodocy, Raya Hiyasat, Inna Merk, Mara Hürtgen, Göran Göhring, hinten: Adone Kheirallah, Matthäus Dubiel, Henri Gegenmantel, Timo Breitling, Jens Oppermann, Philip Hundhausen, Jens Anlauf-Miura, Janine Kappenberg, Tim Cremer (Foto: Stagg & Friends)

Die Düsseldorfer Agentur Stagg & Friends verlängert die Zusammenarbeit mit Seat. Der spanische Automobilhersteller mit Sitz in Martorell vergibt seinen Lead-Etat im Bereich Training Strategy and Content an die Spezialisten um Geschäftsführer Göran Göhring. Die Entscheidung fiel nach einem internationalen Pitch, an dem vier europäische Mitbewerber teilnahmen.

Stagg & Friends verteidigt damit den Etat, den die Agentur bereits 2017 erhalten hatte, gleichzeitig wird die bisherige Zusammenarbeit ausgebaut: Bislang setzte das Digital Experience-Team von Account Director Rubén Leites García die Trainingsstrategien und internationalen Trainingsevents von Seat um. Nun sollen auch Kreativlösungen für neue Veranstaltungserlebnisse entwickelt werden. Zudem ist gefordert, digitale Training- und Qualifizierungsstrategien zu konzipieren sowie die internationalen Training-Events von Seat umzusetzen.

Im Fokus aller Arbeiten steht die Verknüpfung von digitalen und analogen Touchpoints. So sollen die Inhalte der Trainings vermehrt über Augmented Reality, Gamification-Ansätze, personalisierte Tools sowie anhand von Web- und Mobile Applikationen vermittelt werden.

Mehr über die Zusammenarbeit von Seat und Stagg & Friends sowie die Aufstellung der Agentur lesen Interessierte in der Print-Ausgabe 28 von 'new business'. Zur Heftbestellung geht es hier.




zurück

(as) 08.07.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram