ANZEIGE

Grosse Liebe sucht Eltern für das erste Hamburger SOS-Kinderdorf

%%%Grosse Liebe sucht Eltern für das erste Hamburger SOS-Kinderdorf%%%


(Bild: Grosse Liebe)

In Hamburg entsteht ein neuer Hafen - statt Container-Riesen sollen allerdings Kinder auf schwierigen Familienverhältnissen hier einen sicheren Ort zum Andocken finden. "Hafen für Familien" heißt das erste SOS-Kinderdorf der Hansestadt, und für den Hafen, der im Jahr 2021 eröffnet werden soll, werden schon jetzt Kapitäne gesucht. Die Hamburger Werbeagentur Grosse Liebe hat für die Hilfsorganisation jetzt eine Kampagne kreiert, die auf Out-of-Home-Flächen auf das Neubauprojekt im Stadtteil Dulsberg aufmerksam macht und um Kinderdorfmütter und -väter wirbt.

"Verantwortung zu übernehmen gehört zu den Kernwerten unseres Unternehmens", sagt Ursula Schneider,
geschäftsführende Gesellschafterin von Grosse Liebe. Die Agentur hat das Projekt pro bono umgesetzt, WallDecaux die Mediaflächen und P.R.O.Medien aus Hamburg die Produktion gesponsert. Beim SOS-Kinderdorf ist Nele Lippolis, Marketing & Fundraising, für die Kommunikation verantwortlich.

Ein weiterer Leitsatz von Grosse Liebe lautet "Make Love Not Advertising". "Werbung nutzt sich ab, aber Beziehungen laden sich auf", erklärt Schneider. Beziehungen zwischen Menschen und Marken baut das 50-köpfige Team beispielsweise bei Kunden wie Seiko, Hapag-Lloyd Cruises, Hermes, dem Madsack Verlag, der Postbank, ProSiebenSat.1, Rossmann und tesa auf.


.



zurück

(is) 10.07.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram