ANZEIGE

Territory Webguerillas launcht erste Kampagne für BMW auf TikTok

%%%Territory Webguerillas launcht erste Kampagne für BMW auf TikTok%%%


BMW wirbt erstmals auf TikTok (Foto: BMW)

Der Münchner Automobilhersteller BMW betritt zur Einführung der neuen 1er-Reihe neues Terrain in der Kommunikation: Um die jüngere Zielgruppe zu erreichen, startet der Konzern eine Social Media-Kampagne auf der Plattform TikTok. Konzept und Umsetzung stammen von der ortsansässigen Agentur Territory Webguerillas. Die G + J-Tochter betreut seit Ende 2018 den globalen Social Media-Etat von BMW.

Für die aktuelle Kampagne rufen bei der Zielgruppe bekannte Influencer wie Sky and Tami, PatroX und FalcoPunch auf TikTok die #THE1challenge aus: Dabei tanzen die Social Media-Stars eine festgelegte Choreographie vor und lassen im Anschluss ihre Follower kreativ werden. Die Musik kommt vom US-amerikanischen Musik-Duo Big Gigantic. Die Challenge läuft sowohl auf dem Unternehmenskanal von BMW als auch auf den Kanälen der Influencer.

Ziel der Kampagne ist, die Markenbekanntheit in der jüngeren Zielgruppen zu steigern, wie Marlies Bayha, Executive Creative Director bei Territory Webguerillas, erklärt: "Schon in jungen Jahren werden Markenpräferenzen festgelegt. Bei wichtigen Investitionen ist die Meinung der Jugendlichen häufig mit ausschlaggebend. Sie sagen, welche Marken angesagt sind, welche weniger. TikTok ist ihre Plattform und Marken müssen hier Präsenz zeigen."

Territory Webguerillas wurde im Jahr 2000 gegründet. Rund 130 Beschäftigte in München, Hamburg und Köln betreuen Kunden wie Aldi Nord, Deutsche Telekom, Hornbach und Amarula. Im Mai 2019 wurde das Berliner Büro geschlossen, parallel stiegen Marlies Bayha und Felix Schmidt in die Kreativ-Leitung auf. Im April 2019 hatten Patrick Holtkamp und Martin Wittmann von David Eicher die Geschäftsführung übernommen.



zurück

(as) 11.07.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram