ANZEIGE

Jung von Matt/Spree begleitet neuen Sparkassen-Podcast

%%%Jung von Matt/Spree begleitet neuen Sparkassen-Podcast %%%


'Reden ist Geld' heißt der neue Podcast der Sparkasse, der in Zusammenarbeit mit Jung von Matt/Spree entstand (Foto: Sparkasse)

'Reden ist Geld' – unter diesem Motto geht ein neuer Podcast der Sparkasse an den Start. Das neue Format entstand im Rahmen der aktuellen Kampagne 'Über Geld reden ist einfach'. Passend dazu sollen die Berliner Agentur Jung von Matt/Spree gemeinsam mit Podcaster Detektor.fm den Podcast mit redaktionellem Storytelling befüllen. Die Stimme des Formats ist die deutsche Rapperin, Moderatorin und Autorin Nina Sonnenberg alias Fiva. Sie wird in jeder Folge mit einem prominenten Gast sprechen, der ihr einen Blick in sein Portemonnaie erlaubt. Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Geschichten, die sich daraus ergeben.

"Unser Ziel ist, einen Podcast zu schaffen, der uns als Sparkasse treu ist", erklärt Alexander Stigler, Brand Manager beim DSGV. Man habe sich bewusst gegen einen Infopodcast mit Spar- und Anlagetipps entschieden: "Wir wollen dazu beitragen, dass Geld kein Tabuthema sein muss und eine neue, menschlichere Perspektive aufzeigen."

Die erste Staffel lief bereits am 7. August 2019 an und wird künftig im 2-Wochen-Takt erscheinen. Der Podcast kann auf detektor.fm/reden-ist-geld angehört werden und erscheint zudem auf allen Podcast-Apps wie Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts und Spotify.



zurück

(as) 12.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram