ANZEIGE

ANZEIGE


ANZEIGE

CROSSMEDIA holt Neugeschäft bei Eubos und Badspezialist Bette

%%%CROSSMEDIA holt Neugeschäft bei Eubos und Badspezialist Bette%%%

Die Bielefelder Standortleiter Bernd Wild und Sven Büteröwe freuen sich über zwei neue Kunden (Foto: CROSSMEDIA)
Die Bielefelder Standortleiter Bernd Wild und Sven Büteröwe freuen sich über zwei neue Kunden (Foto: CROSSMEDIA)

CROSSMEDIA kann den Kundenstamm seines jüngsten Standorts Bielefeld ausbauen: Die beiden Standortleiter Bernd Wild und Sven Büteröwe überzeugten wenige Monate nach der Eröffnung der Dependance im März 2019 die Dr. Hobein-Marke Eubos und den Badspezialisten Bette aus Delbrück.

Bette produziert hochwertige Badewannen, Duschen und Waschtische. Das traditionsreiche Unternehmen vergibt seinen Media-Etat erstmals extern. Ziel ist es, die Markenbekanntheit zu steigern und Highlight-Produktserien in den wichtigsten internationalen Märkten in Print & Online zu kommunizieren. Die erste Kampagne startet voraussichtlich im Februar 2020. "Bette ist für uns das Zeichen, dass unsere Strategie eines neuen Standortes in der Region erfolgreich ist", sagt Bernd Wild. Neben unserem Leistungsspektrum und unserer Kultur sei die Nähe zum Unternehmen eines der ausschlaggebenden Argumente für den Zuschlag gewesen. Büteröwe ergänzt: "In Ostwestfalen-Lippe gibt es viele Unternehmen, die von unserer Expertise und dem neutralen Beratungsansatz profitieren können."

Daneben konnte sich CROSSMEDIA den Media-Etat der Apothekenkosmetik-Marke Eubos sichern. Hersteller Dr. Hobein aus Meckenheim will die Markenbekanntheit von Eubos sowie der einzelnen Produktserien steigern.

Die unabhängige inhabergeführte Agentur sieht sich durch die beiden Neugeschäftserfolge in ihrer Standortstrategie bestätigt. Das Gebiet rund um die größte Stadt von Ostwestfalen-Lippe sei geprägt von einem breiten Mittelstand mit Weltmarktführern in diversen B2C- und B2B-Segmenten, heißt es aus der Agentur. Daneben ist CROSSMEDIA mit sieben weiteren Büros in Deutschland, den USA sowie Großbritannien vertreten.




zurück

(is) 28.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram