ANZEIGE

ANZEIGE


ANZEIGE

Make Relations und Massdrei bauen Partnerschaft mit Reporting Online aus und kaufen Anteile

%%%Make Relations und Massdrei bauen Partnerschaft mit Reporting Online aus und kaufen Anteile%%%

Die zur Frankfurter Centricity Group gehörenden Agenturen Make Relations und Massdrei bauen ihre Expertise in den Bereichen Data und Analytics weiter aus und erwerben Anteile an der Digitalberatung Reporting Online mit Sitz in Rodgau.

"Überall dort, wo Kunden auf Unternehmen treffen, ist die bestmögliche Vernetzung von Daten und im Nachgang deren dezidierte Auswertung gefragt", erklärt Harald Kling, Geschäftsführer von Make Relations und Initiator der Centricity Group. "Diese Kernkompetenz von Reporting Online passt hervorragend in unser Dienstleistungsangebot für Unternehmen, weshalb der Erwerb von Anteilen für uns der logische nächste Schritt im Miteinander mit diesem Partner war", so Kling weiter.

Die 2000 gegründete Reporting Online ist auf die Entwicklung analytischer Ökosysteme, Machine Learning, neuronale Netze sowie die Datenanreicherung spezialisiert.

Bei Massdrei setzt das Team um Gründer und Geschäftsführer Tom Holger Grebe den Fokus auf Live Marketing und Category Management und konzipiert Instore Designs, Events und Messen. "Neue Möglichkeiten zu erschaffen, Daten zu erheben und diese in Echtzeit zu Kaufentscheidungen zusammenzuführen ist eine unserer Kernkompetenzen", so André Henneboh, Geschäftsführer Massdrei. "Mit Machine-Learning-Konzepten helfen wir schon heute unseren Kunden auch außerhalb der Touchpoints – beispielsweise bei der Auswertung von Fotos und Besuchsberichten. Mit Reporting Online gehen wir den Weg in Richtung 'Full-Data-Kompetenz' gemeinsam." Zu den ersten gemeinsam betreuten Kunden gehören Procter & Gamble und A.T.U.

Die Centricity Group GmbH vereint in einer Holding-Struktur führende Kommunikations- und Marketing-Agenturen aus Deutschland unter einem Dach. Neben Make Relations und Massdrei sind das Axivas, CPA Advertising und nun Reporting Online. Alle Unternehmen bieten dem Kunden digitale und analoge Marketingkommunikation an. 670 Mitarbeiter sind für die Gruppe tätig, die 2018 ein Gross Income von 38 Millionen Euro erwirtschaftete. Zu den Kunden zählen FedEx, Jaguar Land Rover Deutschland, Lufthansa Group, Radeberger Gruppe, SAP und Telekom.



zurück

(ah) 03.12.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram