ANZEIGE

Heimat positioniert Europas größtes Cannabis-Start-up

%%%Heimat positioniert Europas größtes Cannabis-Start-up %%%

Das Cannabis Start-up Sanity Group bietet hochwertige Pflegeprodukte, Heimat Berlin zeichnet für die Positionierung der Marke verantwortlich. (Foto: Heimat)
Das Cannabis Start-up Sanity Group bietet hochwertige Pflegeprodukte, Heimat Berlin zeichnet für die Positionierung der Marke verantwortlich. (Foto: Heimat)

Das Cannabis Start-up Sanity Group mit Sitz in Berlin hat eine Finanzierungsrunde hinter sich, in der es beachtliche 20 Millionen Euro einsammeln konnte. Auch die Heimat-Gründer Matthias von Bechtolsheim, Andreas Mengele und Guido Heffels sind als Angel-Investoren neu an Bord. Matthias von Bechtolsheim bezeichnet Cannabis als "ein spannendes Thema und das Set-up mit Finn Hänsel und Fabian Friede aufgrund ihres erfolgreichen Werdegangs enorm potentialreich". Heimat ist nicht nur finziell bei der Sanity Group an Bord, sondern kümmert sich auch um den kompletten kommunikativen Auftritt der neuen Marke VAAY - vom Logo über CI und Packaging-Design samt Positionierung bis zur Launch-Kampagne.

Die Launch-Kampagne startete mit der Eröffnung eines Pop-UpStores in Berlin am 15. Februar 2020. Über mehrere Monate soll die VAAY-Werbung in folgen Medien-Kanälen zu sehen sein: OOH-Formate, Großflächen, Wildplakate bis zu Murals und ganzen U-Bahnhöfen in Berlin und anderen deutschen Großstädten, Spotify sowie Social Media bis hin zu Podcast-Sponsoring. Eingebunden werden auch Influencer wie Anuthida Ploypetch, Cheyenne Ochsenknecht, Torben König und Philipp Stehler. Im weiteren Verlauf sollen vor allem Mikro-Influencer gebucht werden, die die Produkte in ihrem Alltag nutzen und dann darüber berichten. Neben Heimat zeichnen Styleheads (Lifestyle-PR/Event), Mediaplan (Media) und Bender Alpha (Performance Marketing) verantwortlich.

Mit dem Launch von VAAY gehen in drei Produktkategorien Wellbeing, Night und Sport zwölf Produkte wie Mundspray, Kapseln, CBD-Pens, Gels und Bath Bombs an den Start. Weitere Produkte sollen folgen. Idee und Umsetzung für den Marken-Look entstanden in der Design-Unit "Heimat Studios", die Esra Gülmen, Head of Design bei Heimat, leitet. VAAY-Gründer Finn Hänsel betont: "Wir wollen mit VAAY eine authentische, transparente und qualitativ hochwertige Marke aufbauen, die auch derzeitige Nicht-CBD-Nutzer abholt – hier haben wir in Heimat den perfekten Partner gefunden." (CBD, Cannabidiol ist ein nicht-psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf. Medizinisch wirkt es entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit, Anm.d.Red)





zurück

(sg) 26.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram