New Business

Leo Burnett setzt für Outletcity Metzingen die "City of Fashion" in Szene

%%%Leo Burnett setzt für Outletcity Metzingen die "City of Fashion" in Szene%%%

Leo Burnett Deutschland konnte sich im Pitch gegen zwei Mitbewerber um den Etat der Holy AG, Betreiber der Outletcity Metzingen (OCM), durchsetzen. Ziel der Holy AG ist es, Outlet und digitale Angebote im Sinne einer Omnichannel-Strategie besser zu verknüpfen. Leo Burnett überzeugte den Kunden bereits in der ersten Pitch-Runde mit der entwickelten Strategie, sodass die Holy AG den geplanten Kommunikations-Piitch absagte und Leo Burnett Frankfurt direkt mit der Kreation des neuen Marken-Auftritts betraute.

Leo Burnett bewirbt das "City of Fashion"-Event der Outletcity Metzingen mit einer Digital-Kampagne sowie mit Out-of-Home-, Print-, Hörfunk- und Social Media-Maßnahmen. Basis dieser Kampagne ist eine neue Omnichannel-Ausrichtung des gesamten Unternehmens sowie ein neuer Design Auftritt. Das neue Logo sowie Design wurde von Metapulse (Andreas Läufer), Berlin entwickelt.

Die Kampagne zum Event und zur Outlet-Neueröffnung ist Teil des von Leo Burnett kreierten neuen Marken- und Kommunikations-Auftritts für die Outletcity Metzingen. Ab sofort präsentiert sich die "City of Fashion" als kommunikative Einheit aus stationärem Outlet und eigenem Online Shop, den die Outletcity Metzingen als einziges Outlet weltweit betreibt. Daran angelehnt rücken die Kreativen bei den Kampagnen-Motiven das On- und Offline-Einkaufserlebnis gepaart mit der großen Auswahl an Premium- und Luxus-Marken zu erschwinglichen Preisen in der „City oft Fashion“ in den Fokus. zu verstehen ist.




zurück

(sh) 11.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen