New Business

E-Mobiltät: Süwag geht mit Kastner in die Offensive

%%%E-Mobiltät: Süwag geht mit Kastner in die Offensive%%%

Das Kastner-Team um ECD Stefan Schmidt sorgt für e-ffektive Aufmerksamkeit der neuen Süwag-Wallboxen
Das Kastner-Team um ECD Stefan Schmidt sorgt für e-ffektive Aufmerksamkeit der neuen Süwag-Wallboxen

Eine clevere Kampagne zum Launch der neuen Wallbox der Süwag Energie AG hat die Agentur Kastner Frankfurt konzipiert. Hinter dieser Wallbox verbirgt sich eine e-Auto Ladestation für zu Hause. Die soll jetzt in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz eingeführt werden.

Das Team um Stefan Schmidt, den neuen Kreativ-Chef bei Kastner Frankfurt, "kapert" den Buchstaben e vom Begriff e-mobility und "übergibt" ihn (zumindest für die Kampagne) ihrem neunen Kunden Süwag Energie AG, eine Tochter des Innogy-Konzerns.

"Es ist ja nur ein harmloser kreativer Kniff, bei allen Wörtern, die mit e beginnen, dieses e mit einem Bindestrich abzutrennen. Plötzlich aber ist dieses gelernte e-mobility-Symbol auf jedem Plakat und jedem Post der Süwag. So wollen wir ausdrücken, dass es nicht nur um ein weiteres Produkt geht, sondern dass die Süwag auch der gesellschaftlichen Relevanz dieses Themas gerecht werden will", erklärt der Kastner-ECD Stefan Schmidt, der für diese Kampagne verantwortlich ist.




zurück

(ps) 11.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen