New Business

dan pearlman: junge Tochter gewinnt Leitagentur-Pitch der be Berlin-Kampagne

%%%dan pearlman: junge Tochter gewinnt Leitagentur-Pitch der be Berlin-Kampagne%%%

Nicole Srock-Stanley (l.) startet mit Levent Akinci und Marion Heine eine neue Werbeagentur (Foto: dan pearlman)
Nicole Srock-Stanley (l.) startet mit Levent Akinci und Marion Heine eine neue Werbeagentur (Foto: dan pearlman)

Die neue Agentur spring Brand Ideas aus der dan pearlman-Gruppe mit Sitz in Berlin setzte sich im Pitch um den Etat der be Berlin-Hauptstadtkampagne von Berlin Partner durch. Angetreten waren auch Ogilvy & Mather und thjnk. Die Agentur wird zukünftig für die Gesamtkommunikation der Stadt Berlin verantwortlich zeichnen - sowohl national als auch international.

"Nichts macht mich in meiner Karriere stolzer, als für meine Stadt mein Wissen einbringen zu können. Der Anspruch war eine Strategie und eine Leitidee zu entwickeln, die acht Jahre be Berlin Kampagne berücksichtigen, die Marke stärken und groß genug ist, um alle Stakeholder zu begeistern", kommentiert die Co-Geschäftsführerin von spring Marion Heine, 43. Sie gründete den neuen Dienstleister gemeinsam mit Levent Akinci, 42, und Nicole Srock-Stanley, 46. Das Trio fungiert auch als Inhaber. Die Geschäftsführung liegt bei den beiden Ex-Plantage Berlin-Geschäftsführern Heine, Kreation, und Akinci, Beratung und Finanzen. Srock-Stanley bringt ihre 16 Jahre lange Expertise als GF der strategischen Kreativagentur dan pearlman Markenarchitektur, die u.a. Kunden wie Lufthansa, Daimler, das Bikini Berlin betreut.

"Strategie, Kreation und Kommunikation haben eine Konstante: Die Veränderung. spring ermöglicht es uns gemeinsam, innerhalb des stetigen Wandels unternehmerisch die Kontrolle zu bewahren und uns dabei auf die strategischen und kreativen Antworten für unsere Kunden zu konzentrieren", so Heine.

Bereits zum Agenturstart von spring umfasst das Team zwölf Mitarbeiter. Zu den Kunden der Truppe gehören der Friedrichstadt-Palast, die Ora Kinderhilfe, Goodnity und das Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art.

Mehr über spring Brand Ideas, dem Werdegang der spring-Chefs und dan pearlman lesen Interessierte in der Print-Ausgabe 28 von 'new business'. Ein Probe-Abo kann hier bestellt werden.




zurück

(vm) 11.07.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen