New Business

Influencer gehen mit DB Regio NRW auf Reise

%%%Influencer gehen mit DB Regio NRW auf Reise%%%


Unter dem Hashtag #StadtLandMythos gehen Influencer für die DB Regio NRW auf Reisen (Foto: Screenshot Instagram)

Die DB-Tochter DB Regio NRW mit Sitz in Düsseldorf setzt für das "SchönerTagTicket NRW" auf Influencer: Gemeinsam mit der Berliner Agentur Intermate launcht das Unternehmen eine Kampagne, in der sowohl der Nahverkehr als auch das Ticket beworben wird.

Ziel der Maßnahmen ist, die Markenbekanntheit der DB Regio NRW bei den jungen Menschen in Nordrhein-Westfalen zu steigern. Die Postings werden vor allem regional ausgespielt. Gleichzeitig soll der Zielgruppe bewusst gemacht werden, dass mit der Bahn und einem Zugticket das Abenteuer ganz in der Nähe liegt.

Unter dem Hashtag #StadtLandMythos gehen Influencer aus Nordrhein-Westfalen Mythen aus NRW auf den Grund. Marvin (@itsmarvinn) aus Bottrop geht auf die Suche nach Außerirdischen im Kottenforst bei Bonn und der Kölner Paul Griffig (@paulgriffig) untersucht, ob wirklich jede Kölsch Brauerei einen Blick auf den Dom hat. Insgesamt gehen zwölf Influencer je einem Mythos nach.

Nach der Aktivierung der Follower auf Instagram wird die Kampagne durch Videos auf YouTube fortgeführt. So teasert Marvin seine Reise auf Instagram an und löst das Rätsel in einem YouTube-Video auf.

"Eine junge Zielgruppe mit etwas zu erreichen, das zwar zum Alltag gehört, aber dennoch nicht immer bewusst wahrgenommen wird, ist das Ziel hinter der Influencer Kampagne für das Tagesticket der DB Regio NRW", erklärt Martin Wroblewski, CRO der Influencer Agentur Intermate, und ergänzt: "Dass die Deutsche Bahn bewusst auf Influencer Marketing setzt, zeigt, wie ernsthaft es dem Konzern ist, gerade bei jungen Menschen wahrgenommen zu werden."



zurück

(as) 12.07.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen