ANZEIGE

Olympia-Verlag steigt bei Sportplatz Media ein

%%%Olympia-Verlag steigt bei Sportplatz Media ein%%%


Martin Schumacher (Foto: Olympia-Verlag)

Der Nürnberger Olympia-Verlag beteiligt sich mit 25,1 Prozent am Hamburger Entwickler und Vermarkter regionaler Sportmedien Sportplatz Media. Die Hanseaten bieten nach eigenen Angaben das größte Netzwerk regionaler Fußball-Medien in Deutschland an. Dessen Reichweite soll künftig in der Vermarktung mit der Gesamtreichweite des 'kicker' kombiniert werden. Martin Schumacher, Leiter Vermarktung Print und Digital im Olympia-Verlag, sagt: "Mit der Marke 'kicker' erreichen wir schon heute über alle Kanäle rund sechs Millionen Leser und User pro Woche. Durch die Kooperation mit Sportplatz Media mit seinen starken regionalen Fußball-Medien können wir Werbungtreibenden noch individuellere Zielgruppen-Mediapakete anbieten. Gleichzeitig partizipieren die regionalen Medien von der Zugkraft der Marke 'kicker'."

Seit Herbst 2016 arbeiten die beiden Unternehmen bereits zusammen: So wurde die gemeinsame Crowdfunding-Plattform 'kicker-Crowd' gestartet und regionale Fußball-Vereine auf kicker.de integriert. Mehr zu der Beteiligung und zu weiteren Projekten des Olympia-Verlags in der aktuellen 'new business'-Printausgabe 9/2017. Hier bestellen.



zurück

(vs) 27.02.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram