ANZEIGE

Telepool verstärkt Games-Aktivitäten mit Neuerwerb

%%%Telepool verstärkt Games-Aktivitäten mit Neuerwerb%%%


Telepool baut ihre Aktivitäten im Games-Markt weiter aus. Dazu hat die Produktions- und Vermarktungs-Firma das Münchner Entwicklungsstudio Diviad zu 100 Prozent erworben. Die Diviad GmbH ist zum 1. Oktober 2019 in die Räume der Telepool in München eingezogen und wird nun zur Wild River Games GmbH. Das neue Unternehmen bündelt alle Games Development- und Publishing-Aktivitäten der Gruppe, bei der Tochter EuroVideo Medien verbleibt wie bisher der physische Vertrieb. Geschäftsführer der Wild River Games GmbH werden Marc Wardenga, bisher Head of Games bei EuroVideo Medien, und der branchenerfahrene Ralf Gronwald (vormals u.a. Activision und Disney).

Telepool deckt nach eigenen Angaben das gesamte Spektrum der Filmvermarktungs- und -auswertungskette ab. Die EuroVideo Medien GmbH wertet Lizenzen an in- und ausländischen Filmen und TV-Produktionen auf DVD und Blu-ray für den Verkauf und den Verleih sowie im Video on Demand aus. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit der Tochter Wild River Games GmbH im Bereich Entwicklung, Ko-Finanzierung und Vermarktung von Games tätig.

Im Juni 2018 hatten der Schauspieler und Produzent Will Smith ('Ali', 'Men In Black', 'I am Legend' etc.) und der Regisseur Marc Forster ('Monster's Ball', 'James Bond - Quantum of Solace', 'World War Z') gemeinsam die Telepool übernommen.



zurück

(vs) 08.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram