ANZEIGE


ANZEIGE

Neun-Monats-Bilanz 2019: Bertelsmann legt beim Umsatz zu

%%%Neun-Monats-Bilanz 2019: Bertelsmann legt beim Umsatz zu%%%

Konzern-Chef Dr. Thomas Rabe ist zuversichtlich
Konzern-Chef Dr. Thomas Rabe ist zuversichtlich

Der Umsatz des Gütersloher Bertelsmann-Konzerns legte in den ersten neun Monaten 2019 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 3,3 Prozent auf 12,8 Mrd. Euro (VJ: 12,4 Mrd. Euro) zu. Bereinigt um Portfolio- und Wechselkurseffekte stieg der organische Umsatz um 2,4 Prozent. Die Wachstumsgeschäfte von Bertelsmann verbesserten sich dabei deutlich mit einem organischen Umsatzanstieg um 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro (VJ: 4,2 Mrd. Euro). Sie trugen insgesamt mehr als 35 Prozent zum Gesamtumsatz bei, nach 33 Prozent im Vorjahr. Zum Konzernergebnis macht Bertelsmann nach dem 3. Quartal keine Angaben mehr. Dieses veröffentlicht das Unternehmen nur noch in seinen Halbjahres- und Gesamtjahreszahlen.

Dr. Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, sagte: "Der bisherige Geschäftsverlauf dieses Jahres stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere Ziele für das Gesamtjahr 2019 erreichen werden. Der Ausbau unserer Wachstums- und Digitalgeschäfte kommt spürbar voran. Alle Unternehmensbereiche erzielen strategische Fortschritte. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf dem verstärkten Aufbau von Kooperationen und Allianzen, zum Beispiel der Bertelsmann Content Alliance in den Inhaltegeschäften oder auch der Ad Alliance in der Werbevermarktung. Das ist eine gute Basis für eine weiter positive Geschäftsentwicklung auch im für Bertelsmann wichtigen vierten Quartal."

Details zur Neun-Monats-Bilanz der Bertelsmann-Tochter RTL Group hier.



zurück

(vs) 06.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram