ANZEIGE


ANZEIGE

RTL Group-Tochter Fremantle steigt bei US-Produktionsfirma ein

%%%RTL Group-Tochter Fremantle steigt bei US-Produktionsfirma ein%%%


Fremantle, die Produktionssparte der Bertelsmann-Tochter RTL Group, hat sich mit 25 Prozent an der jungen US-amerikanischen Firma The Immigrant beteiligt. Das erst 2019 gegründete Unternehmen konzentriert sich auf die Produktion von Serien für spanischsprachige Zuschauer in den USA und anderen Ländern. In diesem Segment war Fremantle vorher noch nicht aktiv. Neben der RTL Group-Tochter hat auch Bron Ventures, die Investment-Unit von Bron Media, einen Minderheitsanteil an The Immigrant erworben.

Die Produktionsfirma, hinter der die beiden Serien-Expertinnen Camila Jimenez und Silvana Aguirre stehen, entwickelt zurzeit eine Reihe neuer Projekte, darunter auch eine Kooperation mit der italienischen Fremantle-Tochter Wildside ('My Brilliant Friend', 'The New Pope'), die von Lucia Puenzo ('La Jauria', 'The German Doctor') als Showrunner betreut wird. The Immigrant hat seinen Sitz in Los Angeles sowie Büros in Mexiko und Spanien. Im kommenden Jahr wird ein Büro in Kolumbien eröffnet, weitere Niederlassungen in Lateinamerika sollen folgen.

Mehr zu der Beteiligung und zur wachsenden Bedeutung des Produktionsgeschäfts für die RTL Group gibt es in der aktuellen 'new business'-Printausgabe 46/2019. Hier bestellen.





zurück

(vs) 11.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram