ANZEIGE


ANZEIGE

Hamburger Sparkasse stellt ihr Kundenmagazin ein

%%%Hamburger Sparkasse stellt ihr Kundenmagazin ein%%%

Wird eingestellt: Das 'Haspa Magazin'
Wird eingestellt: Das 'Haspa Magazin'

Die Hamburger Sparkasse stellt ihre Kundenzeitschrift 'Haspa Magazin' mit sofortiger Wirkung ein. Die November-2019-Ausgabe ist das letzte Heft der seit 15 Jahren erschienenen Publikation. Redaktionell war die Hamburger Corporate Publishing-Agentur Companions für das Objekt zuständig. Das 'Haspa Magazin' kam vier Mal jährlich heraus - mit einer verbreiteten Auflage von 650.000 Exemplaren.

Haspa-Vorstandssprecher Dr. Harald Vogelsang erläutert den Kunden das Aus: "In den vergangenen 15 Jahren haben wir das Magazin mit viel Herzblut für Sie erstellt. Doch die Zeiten ändern sich und mit ihnen die Art der Kommunikation. Immer mehr Kunden sind auf digitalen Kanälen mit uns im Kontakt. Jeder Dritte erledigt seine Bankgeschäfte online und auch unsere HaspaJoker-Coupons werden zunehmend über unsere App eingelöst. Die Mittel, die wir für Produktion und Versand des Magazins aufgewendet haben, möchten wir zukünftig in den Ausbau unserer digitalen Services und Filialen stecken. Wir haben uns deshalb nach reiflicher Überlegung entschlossen, uns vom gedruckten 'Haspa Magazin' zu verabschieden."

Im Sommer 2013 hatte Companions die Betreuung des Titels im Rahmen eines Pitches gewonnen und damals Hoffmann und Campe abgelöst. Die Anzeigen-Vermarktung lag bei Tellus Corporate Media, Hamburg.

Siehe auch 'new business'-Printausgabe 46/2019.



zurück

(vs) 09.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram