DuMont verkauft 'Mitteldeutsche Zeitung' an die Bauer Media Group

%%%DuMont verkauft 'Mitteldeutsche Zeitung' an die Bauer Media Group%%%

Die Bauer Media Group übernimmt von dem Kölner Verlag DuMont die Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung. Das Hamburger Medienhaus erwirbt die Zeitung dem Vernehmen nach für einen Betrag von mehr als 50 Millionen Euro. Das Unternehmen besitzt bereits die 'Volksstimme' in Magdeburg. Zusammen mit der 'Mitteldeutschen Zeitung' in Halle ist Bauer nun in ganz Sachsen-Anhalt vertreten.

Die 'Mitteldeutsche Zeitung' ist die größte Regionalzeitung im Süden Sachsen-Anhalts mit einer Auflage von rund 162.000 Exemplaren und 17 Lokalausgaben. Der Verkauf umfasst außerdem das News-Portal mz.de, die Anzeigenblätter 'WochenSpiegel' und 'Super Sonntag' mit einer wöchentlichen Gesamtauflage von rund 1,3 Millionen und 27 Lokalausgaben, die Aktivitäten in Logistik und Druck, den regionalen TV-Sender TV Halle sowie Aktivitäten in Ticketing und Satz-Dienstleistungen. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

DuMont will bekanntlich sein Regionalzeitungsportfolio - zumindest in Teilen - verkaufen. Für den Berliner Verlag ('Berliner Zeitung', 'Berliner Kurier') wurde bereits das Ehepaar Friedrich als Käufer gefunden. Dem Vernehmen nach soll auch die 'Hamburger Morgenpost' kurz vor dem Verkauf stehen.




zurück

(mm) 15.01.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram